RMZ aus der Zottelwelt
RMZ aus der Zottelwelt  
  Home
  Peruaner Zuchttiere
  Lunkarya Zuchttiere
  Verpaarungen 2019
  Abgabebedingungen
  ABGABE
  Leihmeerschweinchen
  Ausgezogene Meerschweinchen
  Gästebuch
  Über meine Zucht
  Haltung & Co.
  => Gartenhaus
  => Aufbau Fotos
  => Stallungen
  => Ernährung
  => Auslauf
  => Fellpflege
  => Rassenbeschreibung
  Der Meerschweinchen Wurf
  Mitbewohner
  Alles über Meerschweinchen
  Liebhaber & Oldies
  Banner & Links
  Kontakt & Impressum
Rassenbeschreibung
Rassenbeschreibung




HERKUNFT:
Die Rasse "Lunkarya" kommt aus Schweden und wird dort schon seit 1986 gezüchtet. Monica und Annika Lundqvist, die einen Zooladen führten haben diese neue Rasse entdeckt.


NAME:
Der Name "Lunkarya" wird von dem Nachnamen LUNdqvist abgeleitet und RYA bedeutet ganz einfach "Schaf". Carmen und Iris Langstädler haben 2004 die erste Zuchtgruppe nach Deutschland eingeflogen und züchten diese seitdem erfolgreich.


GESCHICHTE:
Ursprünglich stammen die Lunkaryas aus Schweden, wo sie zufällig von den Geschwistern Lundqvist entdeckt wurden. 1986 wurde den beiden Frauen ein Meerschweinchenwurf zum Ankauf angeboten. Ein Baby stach besonders hervor, da es langhaarig und lockig war. Dies war besonders merkwürdig, denn die Elterntiere waren normale Rosetten mit der für Rosetten bekannten Felllänge und glatten Haaren. So machten die Geschwister mit diesem Tier einige Testverpaarungen und erhielten gleich in der ersten Generation wieder Lockentiere. Dies konnte nur bedeuten, dass sie ein neues Lockengen entdeckt hatten, was sich auch noch dominant vererbt. Das „LuLu“ war geboren. Mit vielen weiteren Testverpaarungen unterschiedlicher Rassen konnten sie die Fellstruktur des Lunkarya herausbilden und festigen. Sie merkten jedoch, dass durch viele Glatthaar-Verpaarungen das Fell weicher wurde. Das Lunkarya aber sollte was Besonderes werden und kein zweites schwedisches Texel. Es soll sehr harsch, rau und nicht weich, wie die anderen Langhaarzuchten sein. Denn nur durch diese Eigenschaften entsteht das typische dicht stehende Fell, ähnlich wie bei einem Schaf.


RASSEMERKMALE:
Lunkarya`s haben langes, lockiges und harsches Fell das vom Körper absteht. Das Lunkarya sollte nur zwei Hüftwirbel aufweisen. Außerdem haben Lunkaryas einen langen Pony, ähnlich dem des Peruaner. Ein richtig gutes Lunkarya erkennt man am besten direkt nach der Geburt. Dann hat es nämlich richtig harte Locken! Nach ein paar Tagen werden die Haare weicher. Bei einigen sehr guten Babys brechen die Haare nach kurzer Zeit im Gesicht, um die Augen und um die Nase ab, manche bekommen sogar einen ziemlich kahlen Kopf, weil die Haare so harsch sind. Das ist ein sehr gutes Zeichen. Da das Fell so harsch ist verfilzt es nicht und braucht daher nicht so viel Pflege wie bei anderen Langhaarrassen und ein ausbürsten der Locken ist auch nicht möglich weil sie sich sofort wieder einrollen!


FELLWECHSEL:
Eine weitere Besonderheit des Lunkarya ist der Fellwechsel. Meist beginnt er an den Flanken. Hier werden die Haare plötzlich kurz, sie brechen ab und wachsen umso schöner nach. Nach dem Werfen haben die Weibchen einen Fellbruch. Teilweise verlieren die Mamas ihr komplettes Fell. Dieser kommt auch bei den Babys mit ca. 2 Wochen vor. Aber keine Sorge, das Fell kommt wieder. Leider halten auch Tierärzte dieses Phänomen häufig für einen Milben- oder Hautpilzbefall. Aber nach dem Fellbruch werden sie um so schöner! Dennoch neigen manche Lunkaryas gerade in der Zeit des Fellbruchs zu Hautpilz. Hier hat sich die einmalige Anwendung von Lamisil once als hilfreich erwiesen.


WESEN:
In ihrem Wesen sind die Lunkarya neugierig, aufgeweckt und fröhlich. Die Babys verfügen schon über ein Grundvertrauen und innere Ruhe und werden bei ein wenig Zuwendung schnell sehr zahm.


PFLEGE:
Auch wenn es vielleicht anders aussehen mag, aber Lunkarya-Meerschweinchen müssen NICHT GEBÜRSTET werden, da diese harsche Lockenpracht nicht verfilzt!

Quelle: Texte von Eva Fredebeil www.lunkaryazuchtverein.de 
 
   
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher (28 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=