RMZ aus der Zottelwelt
RMZ aus der Zottelwelt  
  Home
  Peruaner Zuchttiere
  Lunkarya Zuchttiere
  Verpaarungen 2019
  Abgabebedingungen
  ABGABE
  Leihmeerschweinchen
  Ausgezogene Meerschweinchen
  Gästebuch
  Über meine Zucht
  Haltung & Co.
  Der Meerschweinchen Wurf
  Mitbewohner
  => Hunde
  => Zwerghamster
  => Wellensittiche
  => Kanarienvogel
  Alles über Meerschweinchen
  Liebhaber & Oldies
  Banner & Links
  Kontakt & Impressum
Hunde

Hunde



 

Das sind unsere Hunde.
Emma & Kira

Emma ist ein Labradormix und am 23.09.2008 geboren.
Am 20.03.2009 haben wir sie durch Bekannte bekommen.
Emmas Vater ist ein reinrassiger brauner Labrador und Emmas Mutter ist eine belgische Schäferhündin.
Als Emma zu uns kam, ging sie bereits durch viele Hände.
Sie ist im niedersächsischen Celle geboren und hat 5 Geschwister, wovon 3 Totgeburten waren.




Fotos von Emma´s Geschwistern

Emma hat noch eine Schwester "Mia", sie ist eine blonde Labradorhündin und noch einen Bruder, der wiederum die Farbe des Vaters hat.





In einem Feld zurückgelassen, wurde Emma von einer Frau gefunden, die zusammen mit ihrer Tochter die kleine Emma aufpäppelten.
Im Januar 2009 ging Emma an einen jungen Mann, der sie nicht lange behielt.

Wenige Wochen später zog Emma um, von Celle nach Hannover. Auch hier blieb sie wenige Wochen bei der Mutter des jungen Mannes.

Von Hannover ging es nach Oer-Erkenschwick zu einem älteren Herrn, der Emma die Grundkenntnisse "sitz, platz und bleib" beibrachte.

Und von Oer-Erkenschwick kam sie zu uns.

Emma im Schnee



Emma mit 2 Jahren 

 

Kira ist eine Rauhaardackelmixhündin und am 15.06.2006 geboren.
Seit dem 24.03.2011 haben wir sie von den Vorbesitzern übernommen.



Kira frisch geschoren

Kira haben wir von den Vorbesitzern übernommen. Auch Kira erlitt das gleiche Schicksal wie Emma, auch sie ging durch viele Hände und wurde immer weitergereicht.
Die Vorbesitzer sagten uns, dass Kira auf einem Bauernhof geboren sei, dann ging sie zu einer älteren Dame und lebte dort einige Zeit. Als die ältere Dame gestorben sei, ging Kira wieder zum Bauernhof zurück und lebte seit Anfang August 2010 bei den Vorbesitzern und seit dem 24.03.2011 haben wir sie von den Vorbestitzern übernommen.




Kira lernte ich kennen am 23.08.2010.
Es war kurz nach 22 Uhr und ich ging die letzte Runde mit Emma. Auf dem Hinweg sah ich etwas grau/braunes vor einer Garage hocken.
Da es schon sehr dunkel war, konnte ich nicht genau sehen, was es war. Es sah zuerst aus, wie ein Igel. Als ich mich vorsichtig näherte, wirkte es schon größer und sah jetzt plötzlich wie eine Katze aus.

Dann bemerkte ich die helle Schnauze und dann war es klar: Es war ein Rauhaardackel. Zaghaft und verunsichert wackelte sie mit dem Schwanz.
Sie schien sehr freundlich zu sein. Als ich am gleichen Abend noch einige Nachbarn um Hilfe bat, da ich nicht wusste, wem Kira gehörte und sie auch vorher noch nie gesehen habe, konnte mir aber kein Nachbar wirklich helfen, auch sie kannten Kira nicht.

Ich nahm Kira mit nach Hause und rief am nächsten Morgen alle Ämter der Stadt Gelsenkirchen an und auch das Tierheim.

Doch niemand konnte oder wollte mir wirklich weiter helfen.
Letzden Endes bekam ich einen Tip von einem Nachbarn, da Kira eine Steuermarke am Halsband trug.
Er sagte: " Gib die Steuernummer durch und dann wird dir die Adresse der Besitzer genannt".

Als ich beim Tierheim die Steuernummer durch gab, verriet mir eine Dame die Adresse der Besitzer und wie der Zufall es wollte, wohnten die Besitzer ganz in der Nähe.




Emma und Kira im Herbst 2011

Die Besitzer waren überglücklich und holten Kira bei mir zu Hause ab. 

7 Monate später... 

Am 13.03.2011 kam ein Anruf von Kiras Besitzerin. Sie suchte für eine Woche eine Pflegeperson für Kira, da ihre Schwiegermutter verstarb und in Polen beerdigt werden soll. 
Und da sie von mir im letzten Jahr so begeistert war, dass ich Kira aufgenommen habe, hat sie mich gefragt. 

Dann kam heraus, dass die Besitzer für Kira ein neues Zuhause suchten und ich solle ihnen helfen, ein neues Zuhause zu finden. Aber wir hatten uns schon so sehr an Kira gewöhnt, dass wir sie garnicht mehr hergeben wollten und so blieb sie bei uns und da Emma und Kira sich so gut verstehen, haben wir es auch dabei belassen. 

 
                Schwimmen ist eine große Leidenschaft von beiden


 
Kira und Emma im Schnee (Januar 2013)



Kira und ihr neues Kunststück






Kira auf der Halde (März 2013)



Emma auf der Halde
 

Ein Bild von Ende Dezember 2014
Emma zieht einen Schlitten

 
   
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher (21 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=